QUALITÄT DIE ÜBERZEUGT

seit fast 100 JahrenDie Firmengeschichte

Man schrieb das Jahr 1919,

kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, als Josef Rennig in Augsburg ein Fuhrunternehmen gründete. Zu seinem schon bald sehr stattlichen Fuhrpark übernahm er einen Kieshandel und erstellte dann 1932/33 das erste eigene Kieswerk in Augsburg-Kriegshaber.

Am 1. September 1941 kam sein Sohn Johann in die Firma. Zu diesem Datum erfolgte auch die Eintragung ins Handelsregister unter dem Namen Josef Rennig OHG.

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs trat anstelle des ausscheidenden Seniorchefs Josef Rennig, sein Sohn Franz Rennig.

Die folgenden Jahre waren von weiterer Expansion gekennzeichnet: 1948 wurde in Gersthofen und 1954 in Obermeitingen ein Kieswerk in Betrieb genommen.

In Obermeitingen entstand 1959 das erste, in Augsburg 1962 das zweite und 1967 das dritte Frischbetonwerk.
1966 kam in Langweid ein Sandwerk und 1971 das Kieswerk "Lindenau" hinzu.
1983 wurde in Graben ein weiteres Kieswerk übernommen.

Mit Gründung der RENNIG BETON GmbH & Co. Frischbeton und Kieswerke KG, 1972, wurde mit den beiden Cousins Josef Rennig und Franz Rennig die dritte Generation mit der Geschäftsleitung beauftragt.

1979 erfolgte die Eintragung der Firma AUGUSTA-RENNIG GmbH & Co. Transportbeton KG ins Handelsregister.

Diese Tochterfirma der RENNIG BETON GmbH & Co. KG mit Sitz ebenfalls in Augsburg, betrieb in Gersthofen ein Kies- und Transportbetonwerk sowie in Augsburg ein zweites Betonwerk und seit 1999 ein drittes Betonwerk in Hirblingen.

Zur Jahresmitte 1999 wurde ein neuer Gesellschafter aufgenommen.

Unter der Firmenbezeichnung AUGUSTA-RENNIG-GEIRHOS GmbH & Co. Transportbeton KG wurde nun ein viertes Betonwerk und ein weiteres Kieswerk in Wehringen betrieben.

Nach Beendigung des operativen Geschäftsbetriebes der Gesellschaft AUGUSTA-RENNIG-GEIRHOS GmbH & Co. Transportbeton KG, übernimmt das Unternehmen RENNIG-BETON GmbH & Co. Frischbeton- und Kieswerke KG ab 01.01.2004 wieder das eigene Transportbetonwerk in Augsburg. Schon fünf Monate später wird das Transportbetonwerk und das Kieswerk in Gersthofen am Mercedesring 10 ebenfalls übernommen. Die Firma RENNIG BETON GmbH & Co. Frischbeton- und Kieswerke KG verfügt somit ab Mai 2004 über die Werke:

  • Transportbetonwerk Augsburg
  • Transportbetonwerk Obermeitingen
  • Transportbetonwerk Gersthofen
  • Kieswerk Obermeitingen
  • Kieswerk Gersthofen

Mit dem Zugang von Gersthofen, wurden die Werke Langweid und Graben geschlossen.

Im November 2008 traten Bettina und Claudia Rennig, also die vierte Generation, als Gesellschafter in die Firma ein.
Dabei wurde die bisherige Firma RENNIG BETON zur Einheitsgesellschaft, die OHG zur RENNIG BESITZ GmbH & Co. KG umgewandelt. Der notwendige Komplementär ist nunmehr die Firma RENNIG VERWALTUNGS GmbH.

Bettina Rennig übernimmt seit Januar 2009 zusammen mit Ihrem Vater Franz Rennig die kaufmännische Geschäftsführung.
Michael Linke ist seit Januar 2009 im Auftrag von Claudia Rennig zusammen mit Josef Rennig für die technische Geschäftsführung zuständig.